Die Unternehmensgruppe

Neben geringfügigen lektorischen Änderungen wurden in der neuen OIB Richtlinie Serie 2 eine Reihe von neuen Regelungen aufgenommen und bestehende Regelungen zum Teil ergänzt bzw. abgeändert. Die OIB-Richtlinien sind nun mit April 2019 in gültiger Fassung veröffentlicht worden.

Die umfangreichste Änderung bzw. Neuerungen wurden in der OIB Richtlinie 2 „Brandschutz“ vorgenommen.  Diese betreffen neben einer Reihe von Konkretisierungen bzw. Anpassungen von bestehenden Regelungen die Einführung von neuen Regelungen für Altenheime bzw. anderer Gebäude mit vergleichbarer Nutzung, für Pflegeheime und Krankenhäuser sowie für Versammlungsstätten. Bisher gab es in der OIB RL 2 dafür keine speziellen Anforderungen, weshalb das Erreichen der Schutzzielvorgaben dieser Gebäudearten in Brandschutzkonzepten nachgewiesen werden mussten.

Weitere Änderungen sind für Schutzhütten in Extremlagen, für die Aufstellung von stationären Batterieanlagen sowie für die Beurteilung von Fluchtweglängen in Verkaufs- und Versammlungsstätten vorgenommen worden.

Die OIB-Richtlinien dienen der Harmonisierung der bautechnischen Vorschriften in Österreich. Sie werden vom Österreichischen Institut für Bautechnik herausgegeben und stehen den Bundesländern für die Übernahme in deren Bautechnikrecht zur Verfügung. Diese Übernahme wird nach und nach in den einzelnen Bundesländern durch Verordnung erfolgen.