Die Unternehmensgruppe

Der Brandschutzpass

Die Brandschutzbeauftragtenausbildung behält ihre Gültigkeit unbeschränkt.

Allerdings ist die Gültigkeit des österreichischen Brandschutzpass auf fünf Jahre beschränkt. Die Gültigkeit des Brandschutzpasses ist durch den Besuch einer anerkannten Fortbildungsveranstaltung (z.B. Jahresfachtagung der Brandschutzbeauftragten der BVS -  Brandverhütungsstelle für Oö.) nach höchstens fünf Jahren zu verlängern. Falls der Brandschutzpass abläuft kann er nur durch neuerliche Absolvierung der Ausbildung wieder erlangt werden.

Der Brandschutzpass dient als einfacher Ausbildungsnachweis für den Brandschutzbeauftragten und wird in Österreich allgemein anerkannt.

Warum brauche ich einen Brandschutzpass?

Der österreichische Brandschutzpass dient als Ausbildungsnachweis für Brandschutzpersonal und gewährleistet eine österreichweite Anerkennung der eingetragenen Brandschutzausbildungen. Der Brandschutzpass ist daher besonders sinnvoll, wenn ein Brandschutzbeauftragter in unterschiedlichen Bundesländern seiner Tätigkeit nachgeht.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Ein Brandschutzpass kann nach Absolvierung der BSB-Ausbildung gemäß TRVB 117 ausgestellt werden. Dies wird in der Regel nach Beendigung der Brandschutzwarteausbildung (Modul 1) stattfinden. 

Meine Ausbildung liegt länger als 5 Jahre zurück...

...was muss ich tun, um trotzdem einen Brandschutzpass zu erhalten?

In diesem Fall ist die Teilnahme an der aktuellen Brandschutzbeauftragten Grundausbildung erforderlich.

Ist der Brandschutzpass vorgeschrieben?

Der Brandschutzpass dient als Nachweis für die erfolgreiche Teilnahme an BSB-Ausbildungsmaßnahmen im Sinne der TRVB 117. Dadurch wird die Erbringung eines Ausbildungsnachweises gegenüber Aufsichtsbehörden wesentlich erleichtert. Darüber hinaus besteht eine österreichweite Vereinbarung der Brandverhütungsstellen sowie der Feuerwehrverbände über die Anerkennung der Brandschutzausbildungen gemäß TRVB 117. In diesem Sinne ist die Erlangung und rechtzeitige Verlängerung des Brandschutzpasses eine sinnvolle und wichtige Maßnahme. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ein Nachweis einer Brandschutzbeauftragten-Ausbildung nicht auch durch Zeugnisse erfolgen kann.