Die Unternehmensgruppe

Seminar – Brandschutz aus verschiedenen Blickwinkeln 220,00 €

(anerkannte Fortbildungsveranstaltung gemäß TRVB 117 O/2018)

  • Seminare (allgem. Weiterbildungen)
  • Allgemeine Fortbildungen

Die Erwartungen an einen Brandchutzbeauftragten sind hoch und kommen aus verschiedenen Richtungen. Der Geschäftsführer erwartet die gesetzeskonforme Pflichterfüllung durch den BSB, damit er auch selbst im Hinblick auf seine Haftung als GF entlastet ist. Die Behörde kontrolliert im Zuge Feuerpolizeilicher Überprüfung die Einhaltung der Brandschutzgesetze und Normen. Das Arbeitsinspektorat überprüft die Einhaltung der Arbeitssicherheit, die naturgemäß auch Brandschutzbestimmungen enthält. Die Feuerversicherung führt ein Betriebsaudit durch, wobei der Schwerpunkt auf der Risiko- und Schadensminimierung, aber auch der Reduktion der Betriebsunterbrechungszeiten im Brandfall liegt. Auch die Einsatzleitung der Feuerwehr hat Vorgaben an den BSB, um im Brandfall rasch und wirkungsvoll eingreifen zu können. Alle diese Forderungen werden im Kurs thermatisiert und gebündelt, damit der BSB den Überblick behalten kann.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Arbeitssicherheit und Brandschutz
  • Brandschutz aus der Sicht der Versicherung
  • Vorgaben der Behörde
  • Feuerpolizeiliche Überprüfung
  • Vorgaben der Feuerwehr

Veranstaltungsort:
BVS – Brandverhütungsstelle für Oö.
4020 Linz, Petzoldstraße 45

Veranstalter:
BVS – Brandverhütungsstelle für Oö.

Seminargebühr:
EUR 220,– exkl. 20 % USt.
Arbeitsunterlagen und Mittagessen sind im Preis inbegriffen.

Zielgruppe:
Brandschutzbeauftragte, Sicherheitsfachkräfte, Sicherheitsvertrauenspersonen, Evakuierungsbeauftragte

Termin
Uhrzeit
09:00 bis 16:30 Uhr