Die Unternehmensgruppe

TRVB 151 /15 (S) “Brandfallsteuerungen”

8,00 80,00 

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Ausgabe 2015, Stand Juni 2018

Zweck dieser Richtlinie ist es, einheitliche Mindestanforderungen für Brandfallsteuerungen basierend auf den Anforderungen der ÖNORM F 3001 2009 festzulegen. Diese TRVB gilt nicht für interne Steuerungsverknüpfungen von RWA, BRV und DBA-Anlagen sowie Gaslöschanlagen. Hiezu sind in bezug auf die verwendeten Produkte die ÖNORM EN 12094-Serie (Gaslöschanlagen) und die ÖNORM EN 12101-9 (RWA Steuertafeln) sowie in bezug auf die Installation die TRVB 152 S (Gaslöschanlagen) und die TRVB S 112/125 S (DBA, RWA) einzuhalten. Für BRV-Anlagen ist die ÖNORM H 6029 anzuwenden. Diese Richtlinie gilt nur für Brandfallsteuerungen, welche durch automatische Brandmeldeanlagen gemäß TRVB 123 S angesteuert werden. Diese TRVB behandelt hauptsächlich die erforderlichen Verknüpfungen und Ansteuerungen durch die Brandfallsteuerzentrale. Nähere Anforderungen an die Peripheriegeräte selbst sind nur vereinzelt vorhanden. Für die Ausführung der Peripheriegeräte selbst wird auf die entsprechenden ÖNORMEN und VdE-Richtlinien verwiesen. Hinweis: Mit Peripheriegerät ist das Gerät an und für sich und nicht die brandschutztechnische Anlage, z.B. RWA in ihrer Gesamtheit, gemeint.