Die Unternehmensgruppe

TRVB 114 /19 (S) “Anschaltebedingungen von Brandmeldeanlagen an öffentliche Feuerwehren”

9,00 90,00 

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Ausgabe 2019, Stand August 2019

Zweck dieser Richtlinie ist es, einheitliche Mindestanforderungen hinsichtlich der Bedingungen für die Anschaltung von Brandschutzanlagen an Empfangszentralen festzulegen.
Diese Richtlinie gilt für die Anschaltung von Brandmelderzentralen gemäß ÖNORM EN 54-2 sowie Löschsteuerzentralen gemäß EN 12094-1 an Empfangszentralen.
Eine Anschaltung von Anlagen, die nicht unter den Begriff „Brandschutzanlagen“ fallen, an die Empfangszentrale der alarmannehmenden Stelle bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der alarmannehmenden Stelle und der örtlich zuständigen Feuerwehr.
Ein Anspruch auf die Anschaltung einer Brandschutzanlage besteht nur bei vollständiger Erfüllung der Bedingungen der TRVB 114 S.
Hinweis: Diese TRVB gilt für alle Brandschutzanlagen, die nach Inkrafttreten dieser TRVB an die alarmannehmende Stelle angeschlossen werden, nicht jedoch für bereits angeschlossene Anlagen.